Menu
Das beste Leistungspaket

Best Advice wird in der UVK gelebt. Vor 25 Jahren haben wir die Kundenorientierung zu unserem Geschäftsmodell gemacht und ständig weiterentwickelt.

Im Schadensfall stehen wir auf Ihrer Seite

Auf unsere professionelle Schadensabwicklung können Sie sich verlassen. Unsere Schadensabteilung vertritt Ihre Interessen und erledigt für Sie den aufwändigen Papierkram.

Ein starker Partner mit mehr als 25 Jahren Erfahrung

Unsere exzellenten Geschäftsbeziehungen zu Österreichs Versicherern und mehr als 25 Jahre Erfahrung im Versicherungswesen, garantieren Ihnen den entscheidenden Vorsprung – auch bei komplizierten Sachverhalten.

Sie sind hier

NEWS 06. Juni 2019
Alle 4 Minuten verunglückt in Österreich ein Kind

Unfälle gehören zu den höchsten Gesundheitsrisiken für Kinder. Sie sind - neben Krebserkrankungen - Todesursache Nummer eins im Alter bis 14 Jahre. Durch oft einfache Sicherheitsmaßnahmen können viele Unfälle verhindert werden.

Ob im Straßenverkehr, zuhause oder auf dem Sport- oder Spielplatz: Gefahren für Kinder scheinen überall zu lauern. Besonders hoch ist das Unfallrisiko in der Freizeit: Laut Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) verunglücken pro Jahr rund 123.500 in Österreich so schwer, dass sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen. In acht von zehn Fällen ereignen sich die Unfälle in der Freizeit, vorwiegend in den eigenen vier Wänden.

 

7 Tipps, die Unfälle vermeiden helfen:

  1. Nehmen Sie die Perspektive von Kindern ein und beseitigen Sie die entdeckten Gefahren.
  2. Lassen Sie Babys und Kleinkinder nicht unbeaufsichtigt.
  3. Bewahren Sie alle Gegenstände, die kleiner als ein Tischtennisball sind, immer außer Reichweite Ihres Kindes, um ein Verschlucken zu vermeiden.
  4. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nicht in Berührung mit offenem Feuer oder heißen Flüssigkeiten kommen kann.
  5. Bewahren Sie Medikamente, Knopfzellenbatterien, Alkohol, Zigaretten sowie Wasch- und Reinigungsmittel immer gut verschlossen außer Reichweite Ihres Kindes auf.
  6. Stellen Sie Möbel und schwere Gegenstände kippsicher und stabil auf.
  7. Schützen Sie Ihren Pool oder Teich durch einen Zaun oder kindersichere Abdeckungen

 

Das Risiko vor den Folgen eines Unfalls wird häufig unterschätzt. Eine private Unfallversicherung für die ganze Familie ist daher unumgänglich. Denn die gesetzliche Unfallversicherung zahlt lediglich bei Unfällen in der Schule oder auf dem Schulweg, die Folgen privater Unfälle sind nicht versichert. Besonders bei Unfällen mit Dauerfolgen ist für Kinder die staatliche Unfallrente auf Grund der Bemessungsgrundlage bei weitem nicht ausreichend, um die zukünftigen Lebenserhaltungskosten abzudecken. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

NEWS 27. Juni 2019
Schönen Urlaub – aber sicher!
Sommerzeit ist Urlaubszeit. Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, ein paarTipps zum Thema „Urlaub und Versicherungsschutz“. E…
NEWS 27. Juni 2019
Autounfall im Ausland – was ist zu tun?
Mit einem Autounfall kann die Urlaubsreise richtig teuer werden. Welche Schritte zu befolgen sind, um zusätzliche Probleme zu vermeiden, erf…
NEWS 27. Juni 2019
Zuwachs für das Team der UVK
Seit Anfang Mai ist das Team der UVK weiter gewachsen. Bettina Lechner unterstützt uns seither als Assistentin für Vertrieb und Organisation…
NEWS 27. Juni 2019
Alles, was von meinem Mann übriggeblieben ist, schicke ich Ihnen hiermit zu
Kurioses und Heiteres aus Briefen an Versicherungen „Alles, was von meinem Mann übriggeblieben ist, schicke ich Ihnen hiermit zu.“ „Ich…
NEWS 06. Juni 2019
Private Krankenversicherung – meine Gesundheit ist´s mir wert!
Überfüllte Spitalsambulanzen, wochen- wenn nicht monatelange Wartezeiten auf Facharzttermine und Operationen – der Ärztemangel wirft seine S…
NEWS 06. Juni 2019
Welche Pflichten habe ich als Versicherungskunde?
Haben Sie sich die Bedingungen Ihrer Kfz-Versicherung schon einmal genauer angesehen? Darin findet sich eine Reihe von Obliegenheiten. Das s…
NEWS 06. Juni 2019
Gesunde Arbeitsplätze in der UVK kein leeres Wort
Wer im Büro arbeitet, sitzt die meiste Zeit – gesund ist das nicht. Kein Wunder, dass Kreuzweh zu den häufigsten Volkskrankheiten gehört. In…
NEWS 06. Juni 2019
Umbau abgeschlossen: UVK mit neuem Empfangsbereich
Im Fokus der noch besseren Betreuung unserer Kunden und angenehmerer Arbeitsplätze für die Mitarbeiter standen die jüngsten Umbauarbeiten in…
NEWS 06. Juni 2019
Das Nasenbein fällt auf den ersten Blick ins Auge
Heiteres und kurioses aus Briefen an Versicherungen Das Nasenbein ist schief und fällt auf den ersten Blick ins Auge. Meine Frau hat zu Ha…
NEWS 04. Dezember 2018
8.500 Euro für „aktion leben oberösterreich“
Jeder Cent aus dem Verkauf der Eintrittsarten und der Tombola-Lose geht als Spende an die „aktion leben oberösterreich“. So konnte Franz Wag…